//
gerade lese ich
Aktuelles, Business, DHL

DHL sichert sich 120 Mio. Euro Vertrag mit Panasonic

DHL Supply Chain hat sich einen Vertrag in Höhe von 120 Mio. Euro mit dem britischen Technikkonzern Panasonic gesichert. Darin wurde das Unternehmen mit der langfristigen Betreuung aller Lager- und Versandaktivitäten Panasonics beauftragt.

„Hierbei handelt es sich um eine wegweisende, innerhalb kürzester Zeit entwickelte Lösung. Wir haben von Anfang an einen kooperativen Projektansatz verfolgt, partnerschaftlich mit Panasonic zusammengearbeitet und mit unserer Flexibilität auf geschäftliche Innovationen einen entscheidenden Mehrwert geschaffen”, so Paul Richardson, Managing Director Specialist Services bei DHL Supply Chain, UK und Irland.dhl panasonic, dhl supply chain

Mehr Transparenz und neue Technologien für Panasonic

Neben einer höheren Effizienz und geringeren Kosten soll DHL u.a. dabei helfen, Panasonics Servicequalität zu verbessern. Ein weiteres Ziel liegt in der gesteigerten Transparenz in puncto Lieferketteninfrastruktur. Zu diesem Zweck wollen Panasonic und DHL eine IT-Lösung nach dem Plug-&-Play-Prinzip und einen Transport Control Tower entwickeln.

„Aufgrund der Weiterentwicklung unseres Geschäfts mussten wir einen innovativen Logistikexperten an Bord holen, der die sich wandelenden Bedürfnisse des Technologiesektors versteht. In unserem Geschäfts müssen wir flexibel genug sein, um auf die Anforderungen bestehender und neuer Märkte zu reagieren und uns auf schnelle Produktlebenszyklen einzustellen”, sagt Nigel Cowmeadow, Chief Supply Chain Officer bei Panasonic Europa.

panasonic

Was ist für DHL drin?

Deutschlands führender Paketdienstleister erhofft sich eine Steigerung der eigenen globalen Reichweite sowie die Ausweitung der Panasonic UK Strategie auf deren gesamte europäische Tochterunternehmen.

Quelle: DHL

Discussion

Comments are closed.

%d bloggers like this: